• deutsch |
  •  english |
  •  русский
Kardiologie am Ku'damm 93

Behandlung

Lebensstil

Grundlage einer wirksamen Behandlung ist oft eine Veränderung des Lebensstils. Die Wirkungskraft  dieser Veränderung kann der Facharzt auch gleichsetzen mit der Wirkung einer medikamentösen Behandlung.

Der Facharzt kann Ratschläge, Tipps und Methoden zur Unterstützung geben. Bsp. sollte ein Patient bei Erkrankungen im Herz/Kreislaufsystem umgehend mit dem Rauchen aufhören. Das ist für viele Patienten gar nicht so einfach und bis zur Einsicht ist es ein weiter Weg.

„Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, doch was wär‘ er ohne ihr“

Volksmund

Medikamente

Medikamente sind in der Lage Krankheiten zu vermeiden und das Leben zu verbessern und sogar zu verlängern. Die richtige Dosierung entscheidet über den Erfolg und die Nebenwirkungen in einer Behandlung.

Der Markt bietet zahlreiche erfolgreiche Medikamente, deren Einsatz das Leben des Patienten entscheidend verändern kann.

Eine Behandlung mit Medikamenten verläuft bspw. bei Bluthochdruck in aller Regel langfristig und Arzt und Patient brauchen viel Geduld.

Bekannte Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck sind

  • Kalziumantagonisten
  • ACE-Hemmer
  • Betablocker
  • Angiotensin II Rezeptorantagonisten (ARB), auch Sartane genannt
  • Diuretika („Wassertabletten“)

Invasive Diagnostik und Eingriffe in der Kardiologie

Eine invasive Untersuchung, wie Herzkatheter und Behandlung mit Koronarstents, Herzschrittmacher oder eine Herzoperation werden erforderlich, wenn die Lebensstilveränderungen und die medikamentöse Behandlung nicht mehr ausreichen. Zu diesen Verfahren beraten wir Sie gern.